Buch_Wiener_Werkstaette_Jewelry_©_ Hatje_Cantz_Verlag.jpg

Buch: Wiener Werkstätte Jewelry ©Hatje Cantz Verlag
Buch_House_of_Wanders_Autor_Werner_Aisslinger_©_Verlag_der_Buchhandlung_Walter_König.jpg

Bildband Metropolen von oben_City Lights - Metropolen bei Nacht von Vincent Laforet_©_NG Buchverlag_München.jpg

Bildband: Metropolen von oben City Lights - Metropolen bei Nacht von Vincent Laforet ©NG Buchverlag München
Leben

Das Funkeln der Schönheit

Schmuck von Wiener Künstlern, Utopien des Wohnens und leuchtende Metropolen sind die Themen unserer aktuellen Bücher – geeint durch Ästhetik von hohem Rang.
Veröffentlichung
29. März 2018

Wiener Preziosen

Anfang des 20. Jahrhunderts begann die Wiener Werkstätte mit der Herstellung von Schmuck. Ihre Mitbegründer Josef Hoffmann und Koloman Moser ließen von spezialisierten Handwerkern nach eigenen und fremden Künstlerentwürfen Preziosen produzieren, die ästhetisch und qualitativ höchsten Ansprüchen genügten. Das opulente Buch stellt exquisite Schmuckstücke aus der Wiener Werkstätte vor, zudem Entwurfsskizzen, Zeitschriftenartikel und Abbildungen prominenter Trägerinnen des Schmucks.

Wiener Werkstätte Jewelry, Hrsg. Janis Staggs, Hatje Cantz, 120 S., engl. Text, 35 Euro,

jetzt wieder lieferbar



Utopien des Wohnens

Der Katalog zur Ausstellung in der Münchner Pinakothek der Moderne ist einer dreidimensionalen Utopie des vielfach ausgezeichneten deutschen Möbeldesigners Werner Aisslinger gewidmet, die futuristische Wohnkonzepte, Roboter und weitere unterstützende Technologien sowie neuartige gestalterische Ansätze miteinander verbindet. Alle sind sie so spielerisch wie unprätentiös in unsere analoge Welt integriert und fügen sich nahtlos in das Alltagsleben ein. Werner Aisslinger. House of Wonders, Hrsg. Angelika Nollert, Verlag Walther König, 254 Seiten,

engl. Text, 40 Euro



Nachts sind alle Städte schön

Pulitzer-Preisträger Vincent Laforet zeigt auf seinen des nachts fotografierten, atemberaubenden Luftbildern von leuchtenden Metropolen wie New York, London, Barcelona und Sydney Häuserschluchten und faszinierende urbane Muster. Zehn Millionenstädte präsentieren Aus 1500 bis 3000 Metern Höhe ihren Charakter zwischen Vitalität und Verschwendung, Gewimmel und immenser Ruhe. Faszinierend dabei unter anderem, wie Berlin noch immer in zwei Hälften zu zerfallen scheint.

City Lights – Metropolen bei Nacht, Vincent Laforet, NG Buchverlag, 240 Seiten, 78 Euro

Bitte warten